TG Rüsselsheim III vs. TGS (M2) 22:42 (10:20)

“Aus C mach B – Meister !”

Mit etwas Bauchweh fuhren wir nach Rüsselsheim, spielten wir dort doch meist unter unseren Möglichkeiten. Außerdem saß uns Eltville im Nacken, also hatten wir sozusagen den Druck bei uns. Doch die Mannschaft setzte die (stille) Ansage vor dem Spiel perfekt um. Alle Dinge die angesprochen wurden, wurden perfekt umgesetzt. So konnten wir uns bis zur Pause schon deutlich absetzen. Zur Halbzeit nahmen wir uns vor weiter so zu machen und auch das gelang hervorragend. Die letzte Minute stand die komplette Mannschat und die Fans um unsere somit errungene Meisterschaft mit 10, 9, 8,…..1, jawollllllll, herunterzuzählen. Ein geiles Gefühl für alle, grenzenloser Jubel, Meistershirts angezogen, Bier getrunken, Sektdusche, tolle Ehrung des Klassenleiters Ernst Jäger, Pokal rumgereicht und und und…., natürlich wurde bis tief in die Nacht das Ereignis in einer kleinen beschaulichen griechischen Geststätte namens WT gebührend gefeiert.

Jetzt genießen wir den Moment und freuen uns auf die Pause und die nächste Saison in der B Klasse.

Für die TG spielten:

Jan Künzl (0), Falko Post (Tor), Timo Walther (6), Zeljko Filipas (2), Pierre Geier (Tor), Sebastian Häuser (11/5), Hugo Hamann (2), Simon Schafmeister (4),  Berkan Kocak (2), Alex Reinemer (2), Karsten Pfeffer (3), Dennis Reimann (2), Patrick Fischer (6), Lothar Klug (2)

Spielfilm: 2:1, 3:8, 5:13, 10:20 – 14:30, 16:32, 19:39, 22:42

Siebenmeter: 6/4 – 8/7
Gelbe Karten: 2 – 4
Zwei Minuten: 3 – 2
Rote Karten: 0 – 0
Schiedsrichter: Thomas Reschke