2. BOL Quali-Runde der B-Jugend

TG Schierstein – TSG Oberursel 17:15 (10:8)

Auch diesmal fielen 2 Spieler krankheitsbedingt für das Turnier aus. Diesmal bekamen wir aber tatkräftige Unterstützung von drei Jungs aus der aktuellen C1 – dafür noch mal ein riesiges Dankeschön an A.Mallmann, A.Reh und H.Winkenwerder!

Die Jungs gingen konzentriert in ihr erstes Spiel gegen die TSG Oberursel, wohl wissend, dass ein Sieg ausreicht, um in die nächste Quali-Runde einzuziehen.

Nach einem kurzzeitigen Rückstand nach Anpfiff, drehten die Jungs das Spiel und hielten bis kurz vor Pausenpfiff einen 4-Tore Vorsprung. Spielzüge und Laufwege funktionierten mit den Jungs aus der C1 gut, obwohl man bisher nie zusammen trainiert hatte. Die jugendübergreifende Spielidee und Konzeption zahlte sich hier aus!

Wir gingen mit einem knappen 2 Tore Vorsprung in die Halbzeit. Die zweite Hälfte begann etwas zäh und wurde bis zur Crunchtime noch mal etwas spannend, bevor wir im Schlussspurt den Vorsprung bis zum Schlusspfiff halten konnten. Dabei hielt L.Metzger im Tor der Abwehr immer wieder mit guten Paraden den Rücken frei.

Für die TGS spielten:
Metzger, Mallmann, Lange, Winkenwerder, Reh 1, Miklos, Pappas L., Pappas S. 10, Özel 6

TSG Münster II – TG Schierstein 22:11 (12:2)

Direkt im Anschluss ging es gegen die Hausherren der TSG Münster II. Da der 2. Platz gesichert war, wurden Kräfte und Körper geschont. Der Gegner war uns an diesem Tag aber auch aufgrund des breiteren Kaders überlegen.

Schnell lagen wir gegen eine robuste und flinke Abwehr mit 10 Toren hinten. Die Abschlüsse im Angriff fanden nicht mehr die letzte Präzision oder wurden vom starken Gästekeeper rausgefischt. Der 12:2 Tore Rückstand zur Halbzeit ging völlig in Ordnung.

Die Halbzeitpause kam allen gelegen, um ordentlich durchschnaufen zu können. In der zweiten Halbzeit klappte es wenigstens wieder mit dem Tore werfen, der zu große Rückstand konnte aber auch nie wirklich aufgeholt werden, dafür war der Gegner vor heimischer Kulisse an diesem Tag einfach zu stark. Auch in diesem Spiel konnten sich immer wieder unsere beiden Torhüter L.Pappas und L.Metzger auszeichnen, und dies war bei der gegnerischen Schussstärke nicht einfach.

Auch diesmal zeigten die Jungs eine tolle und mannschaftlich geschlossene Leistung, vor allem mit den unterstützenden Jungs der mJC! Jetzt haben wir 3 Wochen Zeit, um uns auf die 3. Quali-Runde Anfang Juni vorzubereiten, dann geht es gegen zwei neue Gegner der TV Petterweil und SV Seulberg.

Für die TGS spielten:
Metzger, Mallmann 1/1, Lange, Winkenwerder 1, Reh, Miklos 1, Pappas L., Pappas S. 2, Özel 6