C1 | HHV-Oberliga 3.Quali-Runde

Viel gelernt…

In der gut besuchten Schelmengrabenhalle wollte unsere C1 den ersten Matchball zur Oberliga verwandeln, doch dieser wurde von einer starken Münsterer Mannschaft abgewehrt. Jeder eigene einfache Ballverlust oder Fehlwurf wurde von Münster gnadenlos durch einen Tempogegenstoß bestraft. Das war schon klasse, was die TSG Münster da an Gedankenschnelle, Zusammenspiel mit dem Kreisläufer, Ruhe beim Torwurf und Umschaltspiel zeigte. Unsere Jungs hielten wirklich ordentlich dagegen, zeigten im Spielverlauf auch Lernfortschritte, doch der Sieg der Gäste gerat nie in Gefahr. Glückwunsch an Münster zum verdienten Erreichen der HHV Oberliga.

Für die TGS spielten:
Orthmann, Mühling, Winkenwerder 1, Mallmann, Hamann 7, Fleischer 2, Reischauer 2, Reh 4, Wen 5, Kula 8

Unsere Jungs vom Hafen haben müssen sich aber nicht verstecken und konnten erhobenen Hauptes das Feld verlassen. Die Jungs zeigten sehr gute Ansätze, erzielten 29 Tore, kämpften mit nur einem!! Ersatzspieler bis zum Ende und haben sich den lang anhaltenden Applaus und den Respekt aller Zuschauer verdient. Die TSG Münster hat unsere Defizite aufgezeigt und genau solche Spiele braucht das Team und jeder Einzelne, um sich weiter zu entwickeln. Und daher will die Mannschaft um ihre Kapitäne Bosse und Lasse den nächsten Matchball unbedingt verwandeln. In Hin – und Rückspiel mit der HSG Mörlen (Bezirk Gießen) wird der letzte HHV Oberliga-Platz zwischen eben diesen beiden Teams vergeben. Die genauen Spieltermine stehen noch nicht fest und werden hier schnellstens veröffentlicht. Gerade im Heimspiel (Rückspiel) wollen wir mit Euch Zuschauern im Rücken den Einzug in die Oberliga erreichen.